Julia und Patrick

Was ist “Edge”? Was “Curbing” und was versteht man unter “Overdrive”?

Unsere Chorleiterin Timea Toth hatte Kontakt zu Julia Zipprick und Patrick Bach geknüpft, die am 12. Oktober in Oberstenfeld ChorArt zwanzigelf sowie drei weitere Chöre in die “Complete Vocal Technique” einführten. Mit ihren beeindruckenden Stimmen begeisterten die beiden uns sofort. Patrick Bach und Julia Zipprick haben dazuhin einen ausgeprägten Humor: gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Tag. Die praktische Umsetzung der Methode wurde mit einer kurzen Sequenz aus George Michaels “Freedom” ausprobiert: ein stimmgewaltiger Chor erfüllte den Raum im Bürgerhaus Oberstenfeld und der Funke sprang sofort über. Julia und Patrick gelang es spielerisch und prägnant ihr Wissen um die Grundprinzipien der Methode weiterzugeben.

Übersicht

Durch den gut getakteten Wechsel zwischen theoretischem Hintergrund zum einen, die Umsetzung der Methode an aktuell im Repertoire der Chöre befindlichen Stücken zum anderen, blieb die Konzentration erhalten. Um vier Chöre über acht Stunden bei schönstem Oktoberwetter bei der Stange zu halten, braucht es Menschen, die von ihrer Arbeit überzeugt sind und die ein Gespür dafür haben, wie sie diese Methode den Sängerinnen und Sängern der Chöre vermitteln können. Spannend für uns war es auch, die anderen Chöre unserer Chorleiterin  zu hören. Das Ergebnis zu Ende des Workshops zeigte schöne neue Nuancen im Klangbild der mitgebrachten Übungsstücke. Wir haben erste Schritte mit der praxistauglichen Methode gewagt, nun gilt es, sie in unserer Chorarbeit weiter umzusetzen.

Unser besonderer Dank gilt dem Organisationsteam um Matthias Hubele von den “Swinging Voices” Oberstenfeld, das diesen Tag organisiert hat!

Die nächste Gelegenheit uns zu hören gibt es bei unserem Konzert in der Afrakirche Urbach am 14. Dezember 2014, zu dem wir Sie schon heute herzlich einladen.

Übrigens: “Edge”, “Curbing” und “Overdrive” sind Klangfarben der “Complete Vocal Technique”. Benützt ein Sänger “Edge”, kann sich dies nach einer quakenden Ente anhören. Nicht schön! Nützt der gesamte Chor “Edge”, so entsteht ein kraftvoller, metallischer Sound, der überzeugt.